Flucht- Rettungs- und Zimmerpläne

->Flucht- und Rettungspläne
Flucht- und Rettungspläne 2017-03-27T09:52:49+00:00

Flucht- und Rettungspläne

Flucht- und Rettungspläne nach DIN ISO 23601 / DIN 4833-3 informieren die Nutzer einer baulichen Anlage über die relevanten Fluchtwege, über die Evakuierung und über Brandbekämpfungseinrichtungen. Diese Pläne können im Notfall auch von Rettungskräften benutzt werden.

Diese Pläne sollen gemäß der Arbeitsstättenrichtlinie in öffentlichen Bereichen und am Arbeitsplatz sichtbar angebracht werden (Details siehe unten). Weiterhin müssen sie aus Materialien gefertigt werden, die den Umgebungseinflüssen am Anbringungsort für die erwartete Nutzungsdauer widerstehen (z. B. lichtbeständig und feuchtigkeitsbeständig).

Die Brandschutzordnung Teil A (Verhalten im Brandfall) kann, muss aber nicht Bestandteil des Flucht- und Rettungsplanes sein. Diese ist sodann separat auszuhängen. Dieses gilt ebenfalls für „Verhalten bei Unfällen“.

weitere Versionen:

Für Gebäude mit internationalen Gästen und Mitarbeitern sind Flucht- und Rettungspläne (escape- and rescue plans) selbstverständlich ebenfalls in anderen Sprachen oder auch mehrsprachig erhältlich.

Rettungsplan / Zimmerplan

„In jedem Beherbergungsraum sind an dessen Ausgang ein Rettungsplan und Hinweise zum Verhalten bei einem Brand anzubringen Die Hinweise müssen auch in den Fremdsprachen, die der Herkunft der üblichen Gäste Rechnung tragen, abgefasst sein.“ (Anforderung der Sonderbauverordnung SBauVO NRW §56 (2), Stand 09.2014 – Beherbergungsstätten)

Wir erstellen diese Rettungswegpläne, auch Zimmerpläne genannt, gemäß den Anforderungen der jeweiligen Landesbauordnung in direkter Abstimmung mit den Brandschutzdienststellen und Baubehörden.

Grundlagen der Anbringung und der Notwendigkeit der Aktualisierung gem. DIN ISO 23601:2010-12:

Die Flucht- und Rettungspläne müssen dauerhaft und lagerichtig befestigt werden.

Die Pläne müssen angebracht werden:

an Stellen, an denen die Nutzer der baulichen Anlage sich über die Fluchtmöglichkeiten informieren können
an strategischen Stellen des Fluchtweges, z. B.:

  • an den Hauptzugängen zu den Geschossen
  • in der Nähe von Aufzügen und Treppen
  • in jedem Zimmer, z. B. in Hotelzimmern
  • an geeigneten Versammlungsorten, z. B. Cafeterias, Bürozentren, Treffpunkten
  • an Flurgabelungen und Abzweigungen

Flucht- und Rettungspläne sind in regelmäßigen Zeitabständen (Empfehlung: 2 Jahre) zu überprüfen, um zu gewährleisten, dass sie gut lesbar, gut erkennbar, verständlich und aktuell sind.

Jede Veränderung der baulichen Anlage oder der Brandschutz- und Notfallmaßnahmen muss zu einer Überprüfung und erforderlichenfalls zu einer Überarbeitung der Flucht- und Rettungspläne führen.

Änderungen DIN ISO 23601:2010-12 gegenüber DIN 4844-3:2003-09:

  • SO 23601:2009 übernommen
  • farbliche Kennzeichnung des Standortes des Betrachters geändert
  • farbliche Unterscheidung der horizontalen und vertikalen Fluchtwege entfallen
  • abhängig von der Ausdehnung einer baulichen Anlage neue Mindestmaßstäbe für die Pläne festgelegt
  • Plangröße für Aushänge in einzelnen Räumen festgelegt
  • Regeln für das Verhalten im Brandfall und bei Unfällen auch separat in der Nähe der Pläne zulässig
  • Festlegungen zum Anbringungsort der Pläne aufgenommen
  • Darstellung der beispielhaften Musterpläne im informativen Anhang A geändert

Ringordner DIN A3 rot quer

  • Material: PVC Folie
  • Farbe: rot
  • Materialstärke: 350µ
  • Ringmechanik: 4-Ring-Combi-Mechanik
  • Füllvermögen: 25 mm (ca. 200 Blatt 8o g/m²)
  • Klarsichttaschen: Rücken
  • Passend für Inhalte: DIN A3 Quer
   

Flucht- und Rettungsplan Ausführungen:

  • lang nachleuchtend
  • standard
  • ca. DIN A4 bis DIN A0
   

Alu Klapprahmen

  • Alu Klapprahmen
  • klassischer Gehrungsschnitt
  • reflexfreie Acrylabdeckung
  • ca. DIN A5 bis A0
 …  

Voll-Glasrahmen

  • Seiteneinschub
  • Wandabstandshalter
  • ca. DINA3
 …  

beleuchteter Rahmen

  • LED-Technik
  • Wandabstandshalter
  • ca. DINA3
  • Stromanschluss notwendig
 …  

Brandschutzrahmen

  • Baustoffklasse A1
  • ca. DIN A4 bis A3
 …  

Folientaschen
für Fluch- und Rettungspläne oder Zimmerpläne

  • selbstklebend
  • reflexfreie Ausführung
  • auch in lang nachleuchtender Ausführung
  • ca. DINA4 bis DINA3
 …